NEWS

Mo, 17. Juli 2017 / 11:17 Uhr

DGAP-News: e.GO Mobile setzt auf ERP-Software von PSI



<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"><body>



DGAP-News: PSI Software AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vereinbarung


e.GO Mobile setzt auf ERP-Software von PSI


17.07.2017 / 11:17



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



e.GO Mobile setzt auf ERP-Software von PSI

Industrie 4.0 auf Basis von PSIpenta für die Produktion innovativer Elektrofahrzeuge



Die PSI Automotive & Industry GmbH wurde von der e.GO Mobile AG als ERP-Partner für das Produktionsnetzwerk zur Herstellung ihres neu entwickelten elektrischen Stadtautos e.GO Life ausgewählt. Im Rahmen der bestehenden Mitgliedschaft auf dem RWTH Aachen Campus hat PSI Automotive & Industry die e.GO Mobile AG bereits bei der Einzelfertigung der ersten Prototypen begleitet und wird dies nun auch beim Anlauf der Serienfertigung fortsetzen. Neben der langjährigen Branchen- und Prozesskompetenz überzeugte e.GO Mobile vor allem die Möglichkeit zur raschen Implementierung in agilen Schritten, die der eigenen Vorgehensweise in Produkt- und Organisationsentwicklung entspricht.


Gerade für ein junges Unternehmen wie e.GO Mobile ist es wichtig, einen erfahrenen ERP-Partner zu haben, der nicht nur eine optimal prozessorientierte Software mitbringt, sondern auch skalierbar auf die Herausforderungen der kommenden Jahre vorbereitet ist. Dazu zählt beispielsweise die Internationalisierung der Produktion mit Hilfe von Franchise-Partnern, die systemseitig voll eingebunden werden.



Die e.GO Mobile AG wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, mit Hilfe von Industrie 4.0-Methoden bezahlbare Elektrofahrzeuge zu fertigen, die gleichzeitig Spaß machen und praktisch sind. Aktuell kann man den e.GO Life bereits reservieren, im 2. Quartal 2018 wird mit der Auslieferung begonnen. Derzeit entsteht das erste e.GO Serienwerk am Standort Aachen-Rothe Erde, dessen Prozesse und Systeme bereits in der Vorserie am RWTH Aachen Campus in der Demonstrationsfabrik am Cluster Smart Logistik und in der Anlauffabrik am Cluster Produktionstechnik erprobt werden.



Mit der Umsetzung von Industrie 4.0 bei e.GO Mobile unterstreicht PSI die Unterstützung der vierten industriellen Revolution durch PSIpenta. Die aktuelle Version, die auf dem PSI-Java-Framework basiert, erlaubt zudem die dynamische und flexible Oberflächengestaltung mit Hilfe der Click-Design-Technologie.



Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter. www.psi.de

Kontakt:



PSI Software AG

Karsten Pierschke

Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation

Dircksenstraße 42-44

10178 Berlin

Deutschland



Tel. +49 30 2801-2727

Fax +49 30 2801-1000

E-Mail: KPierschke@psi.de















17.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


























Sprache: Deutsch
Unternehmen: PSI Software AG

Dircksenstraße 42-44

10178 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 2801-0
Fax: +49 (0)30 2801-1000
E-Mail: ir@psi.de
Internet: www.psi.de
ISIN: DE000A0Z1JH9
WKN: A0Z1JH
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange






 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





593181  17.07.2017 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&amp;application_id=593181&amp;application_name=news&amp;site_id=munich_exchange</body></html>